Vortragsreihe »Aufbrechen«

23 Sep 18

Im Begleitprogramm der Ausstellung der Kunsthalle Bremen, "Programmierte Kunst. Frühe Computergraphik" gibt es eine Vortragsreihe unter dem Titel "Aufbrechen". Sie erinnert an verschiedene Facetten des Aufbruchs der jungen Generationen in den 1960er Jahren, mit dem Höhepunkt im Jahr 1968. Die Vorträge finden im Vortragssaal der Kunsthalle statt.

Di, 25.09.2018
18-20 Uhr Prof. Dr. Herbert W. Franke (Autor, Wissenschaftler, Künstler. Puppling bei München ):
"Computerkunst" erscheint in einer Zeit des Aufbruchs

Di, 02.10.2018
18-20 Uhr Margit Rosen, M.A. (Kunsthistorikerin, Kuratorin, Autorin. ZKM Karlsruhe, Abt. Wissen: Sammlungen, Archiv, Forschung):
Tendenzen 4. Computer & Visuelle Forschung

Di, 09.10.2018
18-20 Uhr Joscha Schmierer (Journalist, Autor, Politiker. Berlin):
Vom Zauber der Gleichzeitigkeit. Die historische Konstellation von '68 als globales Ereignis

Di, 16.10.2018
18-20 Uhr Dr. Felicia Rappe (Kunsthistorikerin, Kuratorin, Autorin. Museum Abteiberg Mönchengladbach, Leiterin der Sammlungen):
Der Einbruch des Algorithmischen in Museum und Kunstgeschichte

Di, 23.10.2018
18-20 Uhr Prof. Dr. Frieder Nake (Informatiker, Künstler, Autor. Universität Bremen, Informatik):
Algorithmische Kunst